Elektrische Drähte und Isolation Zugprüfung

Challenge

automotive

Autombil-Baugruppen sind heutzutage voll mit elektrischen Drähten und Kabelsträngen zur Übertragung von Leistung und Signalen zur Steuerung von Motor, Bordcomputer, Kraftstoffeinspritzanlage, Zusatzbeleuchtung, Bedienelementen auf dem Armaturenbrett und nicht zuletzt des immer häufiger vorhandenen Infotainment-Systems. Diese Drähte verlaufen durch Schutzschläuche, werden mit Gewebeband umwickelt und durch Bleche hindurchgeführt. Bei diesen Handhabungs- und Verarbeitungsvorgängen können Kabel brechen oder beschädigt werden. Außerdem handelt es sich um Fahrzeugelektronik, die im realen Betrieb sowohl hohen als auch niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist.

Solution

automotive

Instron bietet eine Reihe von Spannlösungen für Proben unterschiedlicher Größe. Zum Einspannen von Kabeln und Kabelsträngen werden am häufigsten pneumatische Spannzeuge eingesetzt. Außerdem steht eine Auswahl an Klimakammern zur Verfügung, die über die Software Bluehill® Universal eingestellt oder angesteuert werden können. Funktionen wie Vorheizen oder Vorkühlen gewährleisten, dass die Prüfung innerhalb der spezifizierten Temperaturgrenzen durchgeführt wird. Die Instron Custom Solutions Group entwickelt gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen für Anwendungen, bei denen während der Prüfung elektrische Signale gemessen werden müssen. Die Prüfsysteme von Instron bieten mehrere Kommunikationskanäle, mit denen Bluehill Universal das elektrische Signal zusammen mit der Kraft-/Weg-Kurve graphisch darstellen kann.


Erfahren Sie mehr über unsere Automotive Lösungen